Unser Programm heute

10. November 2005

Attentate
Nach den Anschlägen auf drei Hotels in Jordanien versucht das schwedische Aussenministerium festzustellen, ob auch Landsleute unter den Opfern sind. Derweil zeigt sich die Regierung in Stockholm bestürzt über die blutigen Attentate und fordert zum Kampf gegen den internationalen Terrorismus auf – ein etwas hilfloser Appell.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Widerstände
Die kürzlich beschlossene kirchliche Segnung von homosexuellen Paaren stösst auf immer mehr Widerstand innerhalb der Kirche. Über 750 Pastoren haben bereits eine Deklaration unterzeichnet, wonach sie Homosexuelle keineswegs segnen werden. Wir fragen Mikael Persson, Kaplan des Erzbischofs, ob die Kirche vor der Spaltung steht.
Sybille Neveling

Unternehmer
Die Schule muss mehr auf das Arbeitsleben vorbereiten, lautet eine wiederholte Forderung des Wirtschaftsverbands. Das nahm ein Gymnasium bei Stockholm wörtlich und lud Unternehmer ein, den Unterricht nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Ob aus den Schülern nun bald knallharte Manager werden, bleibt aber abzuwarten.
Liv Heidbüchel

Literaturtage
Schwedische Autoren stehen auch bei den diesjährigen Nordischen Literaturtagen in Hamburg hoch im Kurs. Natürlich stossen gerade Kriminalromane auf grosses Interesse bei den deutschen Lesern. Doch was sind die neuen Trends in der schwedischen Literatur?
Sybille Neveling

Redaktion: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten: Liv Heidbüchel
Moderation: Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".