Gegen den Entwurf: Mauricio Rojas (Volkpartei)

Bericht: Einwanderer per Gesetz bevorzugen

Einwanderer sollen einem Zeitungsbericht zufolge per Gesetz im Arbeitsleben bevorzugt behandelt werden. Das meldet die Tageszeitung „Svenska Dagbladet“ unter Berufung auf Mitglieder des parlamentarischen Diskriminierungskomitees. Danach wird das Komitee im Januar einen Gesetzentwurf zur Bevorzugung von Menschen mit nicht-schwedischem Hintergrund vorlegen. Einwanderern sollen damit leichteren Zugang zum schwedischen Arbeitsmarkt finden. Die Liberale Volkspartei nannte den Vorschlag problematisch und kündigte Widerstand an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".