Zusammenarbeit ausgeschlossen

Die EU-kritische Partei Juniliste hat eine Zusammenarbeit mit der neu gegründeten Krankenpflegepartei ausgeschlossen. Das beschloss der Vorstand der Juniliste auf einer Sitzung in Stockholm. In einer Presseerklärung hiess es, in Gesundheitsfragen wolle man ein eigenständiges Profil entwickeln. Anfang der Woche hatte der Chef der Juniliste, Nils Lundgren, bei diesem Thema die Gemeinsamkeiten beider Parteien herausgestellt. Die Parteien kämpfen nun gegeneinander um den Einzug in den nächsten Reichstag.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".