Småländer sind freigiebig

Die Småländer sind nicht so geizig wie ihr Ruf. Wie eine Studie der Entwicklungshilfeorganisation SIDA zeigt, sind die Einwohner der südschwedischen Landschaft im Gegenteil ausserordentlich freigiebig und hilfsbereit. Neun von zehn Småländern sind laut der aktuellen Umfrage bereit, sich für die Bekämpfung der weltweiten Armut einzusetzen. Ein Grossteil von ihnen spendet Geld an Freiwilligenorganisationen. Die SIDA untersucht alljährlich die Bereitschaft zu Hilfe und Solidarität in Schweden. Nach der jüngsten Umfrage sind dazu insgesamt acht von zehn Schweden positiv eingestellt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".