Säpo gibt Ratschläge für mehr Sicherheit

Politiker und Behördenvertreter, die im Zusammenhang mit der Tsunami-Katastrophe in die öffentliche Kritik geraten sind, sind von der Geheimpolizei Säpo zu erhöhter Wachsamkeit ermahnt worden. Ein Säpo-Mitarbeiter sagte der Tageszeitung „Svenska Dagbladet“, man habe verschiedenen Personen beispielsweise geraten, öffentliche Verkehrsmittel zu meiden und nicht täglich zur gleichen Zeit zur Arbeit zu fahren. Harte Kritik für das Handeln nach der Katastrophe hatten vor allem Ministerpräsident Göran Persson und Aussenministerin Laila Freivalds erhalten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".