Schwedische Granaten für US-Truppen im Irak

Das Rüstungsunternehmen Bofors beginnt im neuen Jahr mit der Lieferung von Präzisionsgranaten an die amerikanischen Streitkräfte. Bofors-Mitarbeiter berichteten, die USA wollten das neue entwickelte Geschoss im Irak einsetzen. Die Granate mit der Bezeichnung „Excalibur“ kann mit Satelliten-Navigation metergenau ins Ziel gesteuert werden. Das System ähnelt der Zielelektronik der amerikanischen Cruise Missile-Marschflugkörper. – Die schwedische Regierung hatte bei Ausbruch des Irak-Krieges die rüstungspolitische Zusammenarbeit mit den USA bekräftigt. Die Schwedische Friedensvereinigung kritisierte die Haltung der Regierung. Es sei unerhört beunruhigend, dass Schweden Waffen an ein kriegführendes Land exportiere.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".