Mehr Mathematiker

Die Zahl der Hochschulabsolventen in den Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik ist nach einer Erhebung von der Statistikbehörde der EU, Eurostat, in Schweden zwischen 1998 und 2003 um 57 Prozent gestiegen. Von allen EU-Ländern hatten nur Deutschland, Österreich und Ungarn 2003 weniger Naturwissenschafts-, Mathe- und Informatikabsolventen als fünf Jahre davor. Auch bei den Absolventen im Ingenieurswesen, Fertigung und Bauwesen gehört Schweden zu den Ländern, die zulegen konnten. Zwischen 1998 und 2003 verzeichnete das Land ein Plus von 72 Prozent. Alle EU-Länder zusammen hatten einen Zuwachs von insgesamt 19 Prozent, die USA von drei Prozent.