Vorschlag: Private Alkoholeinfuhr steuerfrei

Ein Gesetzesvorschlag der EU könnte Schwedens bisherige Alkoholpolitik bald zu Fall bringen. Berichten des Schwedischen Fernsehens zufolge diskutiert der Europäische Gerichtshof in Luxemburg über eine Änderung des Steuerrechts beim Alkoholkauf. Danach soll der Kunde nur noch in dem Land Alkoholsteuer zahlen, in welchem er die Ware kauft. Einfuhrzölle bzw. weitere Steuern in anderen Ländern dürften dann nicht mehr erhoben werden. Sollte sich der Vorschlag durchsetzen, könnten die Schweden künftig die hohen Alkoholsteuern im eigenen Land durch Privatimport aus anderen EU-Staaten umgehen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".