Gewalt an Kindern nimmt zu

Die innerfamiliäre Gewalt an Kindern nimmt wieder zu. Darauf hat die Kinderschutzbeauftragte der Regierung, Lena Nyberg, hingewiesen. Zwar lägen ihr noch keine gesicherten Zahlen vor, sagte Nyberg im Schwedischen Rundfunk. Anhand der Rückmeldungen aus den Sozial- und Justizbehörden lasse sich aber eine gestiegene Gewalt an Kindern feststellen. Anzeigen wegen Misshandlung würden in der Regel von den Behörden selbst erstattet und nicht von Familienangehörigen. In Schweden ist die so genannte körperliche Züchtigung Kindern seit 1979 verboten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".