Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Det brinner i en industrilokal med giftig rök som sprider sig österut mot Giraffens köpcentrum. Räddningsledaren uppmanar alla personer som befinner sig i området att bege sig därifrån. Ni som bor i området uppmanas att gå inomhus och stänga dörrar, fönster och ventilation. För mer information lyssna på Sveriges Radio P4 Kalmar.
(Publicerat idag kl 17.16)

Unser Programm heute

Publicerat tisdag 10 januari 2006 kl 10.47
Nachfolger gesucht: KG Hammar

10. Januar 2006

Neue Gefahr
Während in der Türkei immer mehr Menschen an der Vogelgrippe erkranken, sorgt eine schwedisch-vietnamesische Studie zusätzlich für Aufregung. Danach gibt es noch eine zweite Form des H5N1-Virus. Wissenschaftler warnen eindringlich vor einer möglichen Pandemie.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Zerrissene Partei
Der Parteitag der Linkspartei konnte den Grabenkämpfen zwischen Erneuerern und Traditionalisten kein Ende setzen. Während Parteichef Ohly eine Regierungsbeteiligung nach der nächsten Wahl anstrebt, scheint ein Auseinanderbrechen der beiden Flügel immer wahrscheinlicher. Werner Schmidt, Historiker und Linksparteikenner, spricht bei uns über die Probleme und die Zukunft der Partei.
Liv Heidbüchel

Weiblicher Führungsanspruch
Nach dem angekündigten Rückzug von Erzbischof KG Hammar gestaltet sich die Suche nach einem Nachfolger schwierig. Erstmals beansprucht auch ein Frauennetzwerk der Evangelischen Kirche die Führung für sich. Doch für eine Erzbischöfin ist das Gleichstellungsland Schweden wohl noch nicht bereit.
Anne Rentzsch

Gefärbte Zähne
Schönheit wurde schon bei den Wikingern ganz gross geschrieben. Wissenschaftler fanden nun heraus, wie die Männer damals ihre Attraktivität steigern wollten: Sie färbten sich die Zähne.
Liv Heidbüchel

Sprachliche Vielfalt
Kvenisch und Persisch werden in Nordeuropa ebenso gesprochen wie Schwedisch und Finnisch. Die Vielfalt nordeuropäischer Kultur zeigt sich in der Vielfalt ihrer Sprachen. Eine Stockholmer Ausstellung präsentiert derzeit „nordische Stimmen“ und erklärt, wie alte und neue Minderheiten den Norden sprachlich bereichern.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Redaktion: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten: Anne Rentzsch
Moderation: Liv Heidbüchel

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".