Nördlichste Moschee der Welt

In der Stadt Umeå wird die nördlichste Moschee der Welt gebaut. Wie die Verwaltung der nordschwedischen Stadt mitteilte, entsteht der Bau in unmittelbarer Nähe einer christlichen Kirche. Auf den traditionellen Gebetsaufruf werde mit Rücksicht auf die nicht-muslimischen Anwohner verzichtet, hiess es. Die Moschee von Umeå wird neben dem Gebetsraum auch einen Gymnastiksaal, ein Kaffee sowie eine Bibliothek beherbergen. Islamische Gotteshäuser in Schweden gibt es bislang in sechs grösseren Städten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".