Weniger Patente angemeldet

Die Zahl der Patentanmeldungen ist deutlich rückläufig. Wie die Tageszeitung „Svenska Dagbladet“ schreibt, gingen im vergangenen Jahr nur noch knapp 3000 Anträge beim Patentamt ein. Das sind 40 Prozent weniger als noch vor fünf Jahren. Ein Grund für den Rückgang ist, dass viele Unternehmen ihren Forschungssitz ins Ausland verlegt haben, schreibt das Blatt weiter. Die Firmen melden das Patent dann in dem entsprechenden Land und nicht in Schweden an. Viele Firmen stellen ihre Anträge auch direkt beim Europäischen Patentamt oder in den USA. Damit lassen sich doppelte Ausgaben vermeiden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".