Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 25 januari 2006 kl 16.08

Die Themen am 25. Januar 2006

Klage gegen Streik
Der Pilotenstreik der dänischen SAS-Piloten gegen geplante Stellenstreichungen ist beigelegt. Die skandinavische Fluggesellschaft reichte Klage vor dem Arbeitsgerichtshof gegen die drei nordischen Gewerkschaften ein - mit Erfolg.
Klaus Heilbronner

Geld für Zeitungen
Die Zeitungsmedien sollen mehr staatliche Fördermittel erhalten. Einen entsprechenden Antrag legte der parlamentarische Presseausschuss der Regierung vor. Die Fördermittel seien das wichtigste Werkzeug für mediale Vielfalt, heisst es in dem Antrag. Einen staatlichen Zuschuss für Zeitungsmedien gibt es in Schweden seit über 30 Jahren. Die Ausgaben liegen derzeit bei umgerechnet 53 Millionen Euro.
Anne Rentzsch 

Traum vom Norden
Den nordischen Traum träumten während der Nazidiktatur vor allem die Deutschen. Doch auch die Schweden waren der Rassenideologie mit ihnen selbst an der Spitze der Germanen nicht abgeneigt. Stärker als bisher angenommen waren Universitäten und mit ihnen die Akademikerzunft infiltriert – von deutschen Akademikern und ihrer nazistischen Kulturpropaganda. Das zeigt Deutsch-Professorin Birgitta Almgren in ihrem jüngsten Werk „Der Traum vom Norden“.
Liv Heidbüchel

Theater für Babys
Eine Weltneuheit aus Schweden: Theater für die Allerkleinsten. Mit kulturellem Input kann man nicht früh genug anfangen, haben sich die Macher von „Babydrama” gedacht. Sie stützen sich dabei auf psychoanalytische Erkenntnisse der 40er Jahre. Auch jüngste Ergebnisse aus der Hirnforschung geben den Künstlern Recht: Babys nehmen mehr wahr, als sich die Erwachsenen bisher vorstellen konnten. Ausserdem sind Säuglinge die perfekten Zuschauer.
Agnes Bührig

Änderungen vorbehalten

Redaktion/ Moderation: Liv Heidbüchel
Nachrichten: Klaus Heilbronner 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".