Glücksspielmonopol an der Weggabelung

Das schwedische Glücksspielmonopol sieht einer ungewissen Zukunft entgegen. Eine von der Regierung in Auftrag gegebene Untersuchung legte heute zwei alternative Szenarien vor. Die eine Alternative sieht keinerlei Änderungen des heute bestehenden Lotteriegesetzes vor. Bei der anderen Möglichkeit gehen die Gutachter davon aus, dass künftig auch ausländische Unternehmen Lizenzen für den schwedischen Glücksspielmarkt bekommen. Als problematisch bezeichnen die Gutachter die aggressive Werbung der staatlichen Lotteriegesellschaft „Svenska Spel“. Sie widerspreche der europäischen Gesetzgebung, die Zurückhaltung und soziale Rücksicht bei der Werbung vorschreibe.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".