Schwedischer Preis für usbekischen Journalisten

Die schwedische Journalistenorganisation „Reporter ohne Grenzen“ hat den usbekischen Journalisten Alisher Sidikov mit dem Pressefreiheitspreis ausgezeichnet. Zur Begründung hiess es, Sidikov habe furchtlos auf die Menschenrechtsverletzungen des usbekischen Regimes aufmerksam gemacht. Als Mitarbeiter der BBC hatte Sidikov im Mai 2005 über die Niederschlagung von Demonstrationen gegen den usbekischen Staatschef Karimov berichtet. Dabei waren mehrere hundert Oppositionelle getötet worden. Sidikov hat inzwischen in Schweden um politisches Asyl gebeten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".