Opposition will Gesundheitsreform

Die bürgerlichen Oppositionsparteien streben eine Reform des Gesundheitswesens an. Die Arbeitsgruppe für Wohlfahrt legte in Stockholm ein Programm mit Vorschlägen für eine bessere Versorgung von Kranken, Alten und Behinderten vor. Unter anderem sind freie Arztwahl, erweiterte Rechte für Patienten und Garantien für Unterbringung und Betreuung vorgesehen. Ausserdem fordert die Opposition die Abschaffung des staatlichen Apothekenmonopols zum Vertrieb von Arzneimitteln.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".