Schweden wappnet sich gegen Vogelgrippe

Wegen des Vordringens der Vogelgrippe nach Nordeuropa hat das schwedische Landwirtschaftsministerium zu erhöhter Vorsicht beim Umgang mit Geflügel aufgerufen. Ein Sprecher sagte in Stockholm, da man bei Schwänen auf Rügen das gefährliche H5N1-Virus festgestellt habe, sei die Vogelgrippe nur noch hundert Kilometer von Schweden entfernt. Deshalb sollten Nutzvögel bis auf weiteres nicht mehr im Freien gehalten werden. Ferner warnten Tiermediziner die Bevölkerung davor, verendete Vögel zu berühren. Wegen der nicht auszuschliessenden Ansteckungsgefahr sei für die Beseitigung solcher Vogelkadaver Schutzkleidung vorgeschrieben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".