Strafmass erhöht

In einem der am meistern Aufsehen erregenden Tötungsfälle der vergangenen Jahre hat ein Berufungsgericht das Strafmass erhöht. Das Oberlandesgericht Stockholm verurteilte heute alle drei Angeklagten zu jeweils vier Jahren Haft wegen schwerer Misshandlung mit Todesfolge. Die Männer im Alter zwischen 19 und 29 Jahren hatten einen anderen Mann zu Tode getreten, weil dieser sie aufgefordert hatte, nicht auf die Strasse zu urinieren. In erster Instanz waren die Urteile deutlich milder ausgefallen. Dies hatte zu heftigen Protesten in der Öffentlichkeit geführt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".