Heroinschmuggel nahezu ungehindert

Der Kampf der schwedischen Behörden gegen den Heroinschmuggel wird immer aussichtloser. Dies geht aus den neuesten Berechnungen des Statistischen Zentralamtes hervor. Demnach kommen pro Jahr rund 1,5 bis 2 Tonnen Heroin ins Land. Im vergangenen Jahr wurden lediglich 14 Kilo von Polizei und Zoll beschlagnahmt. Laut Angaben des Zolls ist es zur Zeit nicht möglich, klarzustellen, auf welchen Wegen das Heroin nach Schweden gelangt. Auch internationale Kooperationen, wie etwa mit den russischen Behörden hätten noch keine Wirkung gezeigt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista