Leitzins erhöht

Einen Monat nach ihrer letzten Zinserhöhung hat die schwedische Zentralbank den Leitzins erneut um 0,25 Punkte heraufgesetzt. Er liegt nun bei 2,0 Prozent und damit nur knapp unterhalb des Leitzinses von 2,25 Prozent in der Euro-Zone. Die Reichsbank begründete den Schritt wie schon vor vier Wochen mit Inflationsgefahren, die vom anziehenden Wachstum in Schweden ausgingen. Zugleich kündigte sie weitere Zinsschritte an.