Literaturpreis des Nordischen Rates vergeben

Der diesjährige Literaturpreis des Nordischen Rates geht an den schwedischen Lyriker Göran Sonnevi. Dies gab das Komitee in Oslo bekannt. Sonnevi bekommt den umgerechnet 45.000 Euro dotierten Preis für seine Gedichtsammlung „Ocean“ („Ozean“). Der Lyriker war schon im Vorfeld als Favorit gehandelt worden. Es war seine sechste Nominierung zum Literaturpreis. Die Auszeichnung wird am 1. November in Kopenhagen verliehen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista