Neue Verhöre im Mordfall Palme

Die schwedische Polizei wird im Fall des ermordeten schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme neue Verhöre durchführen. In einem Dokumentarfilm des Schwedischen Fernsehens berichtete am Sonntag  ein Freund von Christer Pettersson, er habe gesehen, wie Pettersson Palme erschoss. Der Mord sei ein Versehen gewesen, Pettersson habe einen Dealer töten wollen. In dem Film wird erklärt, ein bestochener Polizeichef habe befohlen, in der Mordnacht in einem bestimmten Teil von Stockholm nicht Streife zu gehen. Der Leiter der Palmefahndungsgruppe will den Freund Petterssons, der früher andere Angaben gemacht hat, nun erneut verhören. Der Kleinkriminelle Christer Pettersson war vom Amtsgericht Stockholm für schuldig befunden, in zweiter Instanz jedoch frei gesprochen worden. Er starb 2004.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".