Radio Schweden

02. März 2006

Hoffnungsschimmer
Nach den ersten bestätigten Vogelgrippe-Fällen in Schweden geht das staatliche Seuchenschutzinstitut mit einer beruhigenden Nachricht an die Öffentlichkeit. Untersuchungen zufolge könnte das Virus so aggressiv sein, dass es sich bald selbst ausrottet. Ist damit die Gefahr womöglich schon gebannt?
Liv Heidbüchel

Zeitenwende
Lange Zeit legte Volvo Wert darauf, dass seine Autos nicht „von der Stange“ kommen. Doch mittlerweile ist Schwedens Automarke Nummer eins wieder zur Fliessbandfertigung zurückgekehrt – eine schwedische Zeitenwende?
Sybille Neveling

Gesellschaftskritik
Auch 100 Jahre nach seinem Tod sind die Stücke des norwegischen Dramatikers Henrik Ibsen weiterhin aktuell – nicht zuletzt in Schweden. Denn Ibsen kritisierte wie nur wenige andere die Doppelmoral des nordeuropäischen Bürgertums. Jetzt zeigt die schwedische Nationalbühne Dramaten Ibsens weniger bekanntes Stück „John Gabriel Borkman“.
Agnes Bührig/Alexander Schmidt-Hirschfelder

Kinderwelt
Die Geschichten von Alfons Åberg, in Deutschland besser bekannt als Willi Wiberg, faszinieren seit Jahrzehnten Kinder auf der ganzen Welt. Das Stockholmer Kulturhuset widmet sich nun den Geschichten des ungewöhnlichen Helden mit einer interaktiven Ausstellung für Kinder.
Daniela Kasischke

Redaktion und Moderation: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten: Liv Heidbüchel

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista