Keine Voruntersuchung wegen Verleumdung

Im Fall der Verleumdungskampagne gegen den Parteivorsitzenden der konservativen Moderaten, Fredrik Reinfeldt, wird keine Voruntersuchung eingeleitet. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Reinfeldt hatte Anzeige erstattet, nachdem ein Mitarbeiter der sozialdemokratischen Parteizentrale Verleumdungs-Mails in Umlauf gebracht hatte. Die Konservativen hatten unter anderem erfahren wollen, ob an der Kampagne weitere Sozialdemokraten beteiligt waren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista