Kernkraftwerk Oskarshamn

Bewaffneter Schutz für Kernkraftwerk

Das schwedische Umweltgericht hat erstmals vorgeschlagen, ein Kernkraftwerk durch bewaffnete Einheiten sichern zu lassen. In einem Gutachten an die Regierung über den Schutz des Kernkraftwerks in Oskarshamn schlägt das Gericht vor, die Truppe in der Nähe des Reaktors zu stationieren, um mögliche Angriffe durch Terroristen abwehren zu können. In ihrer Begründung weisen die Richter auf eine Studie des Forschungsinstituts zur Landesverteidigung hin, nach der schwedische Kernkraftwerke besser geschützt werden sollten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".