Elektronische Fussfessel statt Gefängnis

Die gelockerten Regeln für die Verwendung von elektronischen Fussfesseln zeigen erste Erfolge. Wie aus einer Studie des Beirats für Kriminalitätsbekämpfung hervorgeht, ist die Anzahl der mit elektronischer Fussfessel überwachten Verurteilter um 800 auf nun 3400 gestiegen. Dies führe eine deutliche Entlastung der Gefängnisse mit sich, sagte eine Gutachterin des Beirats. Durch die Verwendung elektronischer Fussfesseln sei der Strafvollzug kostengünstiger und den Verurteilten falle der Weg zurück in die Gesellschaft leichter.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".