Amnestie soll illegalen Waffenbesitz mindern

Mit einer zeitlich begrenzten Amnestie will Schweden die illegale Einfuhr von Waffen eindämmen. Noch vor der Sommerpause werde die Regierung einen Gesetzesentwurf vorlegen, der den Besitzern illegaler Waffen Straffreiheit zusichere, sagte Justizminister Thomas Bodström. Ein entsprechender Beschluss soll laut Bodström bis zum Jahresende vorliegen. Zuvor hatte sich eine Reichstagsmehrheit für eine vorübergehende Waffenamnestie ausgesprochen.
Bereits im Jahre 1993 hatte die Regierung ein Gesetz verabschiedet, das die strafrechtliche Verfolgung illegalen Waffenbesuitzes kurzzeitig aufhob. Die Polizei hatte daraufhin rund 17 000 Schusswaffen sicherstellen können.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".