Nuder: Schnelle Studenten belohnen

Schnelles Studieren soll finanziell belohnt werden. Einen entsprechenden Gesetzesvorschlag regte Finanzminister Pär Nuder an. Danach sollen Studenten, die ihren Abschluss innerhalb der Regelstudienzeit erlangen, eine Prämie erhalten. Das Gesetz werde nach der Wahl im September in den Reichstag eingebracht. Nuder fügte hinzu, es könne nicht angehen, dass die Schweden 30 Jahre studierten, 30 arbeiteten und 30 Jahre lang von der Rente lebten. Dies halte der Wohlfahrtsstaat nicht aus. Bislang erhalten schwedische Studenten eine im europäischen Vergleich grosszügige staatliche Studienunterstützung, die anschliessend in kleinen Raten abgezahlt wird.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".