Schwedische Publicity für Hamas

Der Besuch des palästinensischen Flüchtlingsministers Atef Adwan in Schweden hat nach Ansicht von Beobachtern vor allem der Terrororganisation Hamas genutzt. So sagte der Politikwissenschaftler Ulf Bjereld der Nachrichtenagentur TT, durch die schwedische Einreiseerlaubnis für einen führenden Hamas-Vertreter habe sich die Organisation aus der Isolation befreien können. Mehrere Staaten, darunter Frankreich und Israel, hatten gegen die schwedische Entscheidung protestiert, Adwan ein Visum für die Schengen-Region zu erteilen. Adwan will mit seinem Visum noch andere EU-Länder besuchen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".