Kabeldiebe gefährden U-Bahnverkehr

Die Nahverkehrsbetriebe der schwedischen Hauptstadt klagen über zunehmende Probleme mit Kabeldiebstählen. Ein Sprecher von Stockholms Lokaltrafik sagte, allein in diesem Monat seien 25 Kabeldiebe gefasst worden. Selbst am hellichten Tage würden mehrere Meter lange Kabelenden aus dem Signal- und Stromnetz der U-Bahn herausgeschnitten. Dabei gerieten die Diebe in Lebensgefahr, denn die Kabel stünden teilweise unter Starkstrom. – Motiv für die Straftaten sind offenbar die in letzter Zeit stark gestiegenen Kupferpreise.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".