SAS sucht neuen Präsidenten

Bei der skandinavischen Fluggesellschaft SAS hat die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Präsidenten Jörgen Lindegaard begonnen. SAS-Sprecher Hans Ollongren sagte in Stockholm, dabei sei die Nationalität des neuen Mannes nicht von besonderer Bedeutung. Entscheidend sei die Eignung für den Posten. Es sei aber nicht ausgeschlossen, dass der neue  SAS-Präsident aus Schweden komme. Lindegaard, ein Däne, hatte gestern angekündigt, dass er im Herbst zurücktreten will. Die SAS wird von Schweden, Norwegen und Dänemark gemeinsam betrieben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".