Linie Berlin-Stockholm eingestellt

Die Fluglinie „Flynordic“ stellt von Anfang Juli an ihre Verbindung Berlin-Stockholm ein. Das gab die Leitung von „Flynordic“ bekannt. Zu den Gründen wurde nichts mitgeteilt. Reisende, die bereits für Juli Flüge von und nach Stockholm gebucht haben, bekommen ihre Kosten erstattet. Damit bieten nur noch die Fluggesellschaften „Lufthansa“, „SAS“ und „German Wings“ die Strecke Berlin-Stockholm an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".