Schwedisches Atomktraftwerk

Zentrumspartei ändert Atompolitik

Die bürgerliche Zentrumspartei will künftig eine andere Atompolitik betreiben. Wie Generalsekretär Jöran Hägglund mitteilte, strebt die Partei in der Energiepolitik künftig breitere Lösungen an. Dabei seien konventionelle wie alternative Energiequellen denkbar. Bislang hatte Zentrum die Atomausstiegspolitik der linken Minderheitsregierung unterstützt. Dafür war Zentrum von den drei anderen bürgerlichen Parteien wiederholt kritisiert worden. Bei der Reichstagswahl im September tritt die Zentrumspartei mit den übrigen bürgerlichen Kräften in einer Wahlallianz an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".