Hans Blix

Blix: „Atomwaffen grösste Gefahr für Menschheit“

Der schwedische Spitzendiplomat Hans Blix hat in einem Bericht für die UNO Atomwaffen als grösste Gefahr für die Menschheit bezeichnet. Der ehemalige UN-Waffeninspekteur übergab heute in New York UN-Generalsekretär Kofi Annan einen Bericht über die weltweite Verbreitung von Atomwaffen. Zwei Jahre lang hatte Blix die UN-Kommission gegen Massenvernichtungswaffen geleitet und im Rahmen dessen 60 Lösungsvorschläge für atomwaffenfreie Zonen erarbeitet. So schlägt Blix unter anderem vor, den gesamten Nahen und Mittleren Osten zur Sperrzone für Kernwaffen zu erklären. Zudem kritisierte der Schwede den US-geführten Krieg gegen Irak. Die Strategie von Präventivangriffen habe sich als falsch erwiesen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".