Mehr Geld für den Staat

Die gute Konjunktur im Lande führt nach Aussage des Staatlichen Amtes zur Wirtschaftskoordinierung, ESV, zu einer positiven Entwicklung der schwedischen Staatsfinanzen. Das Amt korrigierte seine eigene Prognose nach oben und rechnet jetzt mit einem Gesamtvolumen des Steueraufkommens von 16 Milliarden Kronen. Es komme mehr Geld in die Staatskassen, so Amts-Chefin Yvonne Gustafsson, und zwar sowohl von den Unternehmen, als auch von den Privathaushalten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".