Zehn Jahre Gefängnis im Fall Bobby

Das Amtsgericht in Eksjö hat die Urteile im Prozess um den Tod eines zehnjährigen Jungen verkündet. Es verurteilte die Mutter des Kindes und seinen Stiefvater wegen grober Körperverletzung und fahrlässiger Tötung zu jeweils zehn Jahren Freiheitsstrafe. Nach Ansicht des Gerichts waren beide gleichermassen am Tod des geistig verlangsamten Bobby beteiligt. Sie hatten ihn tagelang gequält. Die Staatsanwaltschaft plädierte auf Mord. Die Leiche des Kindes war Mitte Januar in der Nähe seines Wohnhauses entdeckt worden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".