Weniger Flüge durch höhere Steuern

Die Fluggesellschaften Ryan Air, Malmö Aviation und SAS werden die Anzahl ihrer Flüge im Herbst reduzieren. Dies gaben die Unternehmen heute bekannt, nachdem die Regierung an den Plänen für eine höhere Besteuerung von Flugreisen festhalten will. So will Ryan Air die Anzahl der Flüge von und nach Schweden sogar halbieren. Wann die neue Steuer eingeführt werden soll, ist noch ungewiss, da die Regierung noch eine Entscheidung der EU-Kommission zu Ausnahmen im regionalen Flugverkehr abwarten muss.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".