Damaskus lässt Schweden frei

Syrien hat einen seit Mitte des Monats in Damaskus inhaftierten schwedischen Staatsbürger freigelassen. Das teilte das Aussenministerium in Stockholm mit. Gestern noch hatten die syrischen Behörden Mitarbeitern der schwedischen Botschaft einen Besuch des Mannes in der Haft verweigert. Der gebürtige Palästinenser war beschuldigt worden, er habe in einem Interview den Staat Syrien beleidigt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".