Schutzimpf-Aktion auf Åland

Die Bevölkerung der Åland-Inseln kann sich in den nächsten Jahren kostenlos gegen Gehirnhautentzündung schutzimpfen lassen. Die Behörden der zu Finnland gehörenden Inselgruppe entschlossen sich zu der Aktion, weil immer mehr Fälle der gefährlichen TBE-Meningitis gemeldet werden. Die Krankheit wird durch Zecken übertragen und kann das Nervensystem dauerhaft schädigen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".