Amnesty attackiert Schwedens staatliche Unternehmen

Der schwedische Staat ist von der Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert worden. Die Vereinigung wirft der Regierung und den staatlich geführten Unternehmen mangelnde Transparenz hinsichtlich der Einhaltung der Menscherechte vor. Nach Angaben des schwedischen Rundfunks kritisierte Amnesty International allem voran das Telekom-Unternehmen Telia Sonera. Die Einhaltung der Menschenrechte hinsichtlich der Zusammenarbeit mit Unternehmen in Zentralasien sei nicht deutlich nachvollziehbar.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".