Einstiegsdroge

Haschischkonsum macht anfällig für härtere Drogen

Wer Haschisch nimmt, ist anfälliger für den Konsum von härteren Drogen. Das zeigt eine Studie von Karolinska Institutet in Stockholm. Die Forscher hatten Ratten in einer Entwicklungsphase, die dem menschenlichen Jugendalter entspricht, regelmässig mit dem Wirkstoff THC gespritzt, der in Cannabis enthalten ist. Die Tiere zeigten später ein stärkeres Suchtverhalten gegenüber angebotenen Rauschmitteln. Das Tiermodell sei auf den Menschen übertragbar, da das Belohnungssystem im Gehirn stammesgeschichtlich stark konserviert sei, lobte Falk Kiefer vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim die Studie.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".