Wiedersehen am Flughafen in Stockholm

Erste Schweden aus dem Libanon zurück

Auf dem Stockholmer Flughafen Arlanda sind heute mehrere hundert Schweden aus dem Libanon eingetroffen. Sie hatten Beirut auf dem Landweg nach Syrien verlassen und waren von Damaskus aus nach Schweden geflogen. Flüge von und nach Beirut sind wegen der seit Tagen andauernden, gewalttätigen Auseinandersetzungen nicht möglich.

Nach Schätzungen des Aussenministeriums befinden sich knapp 5 000 Schweden im Krisengebiet. Schweden  transportiert seine Bürger von Beirut aus mit Bussen nach Aleppo. Für rund 200 Schweden im Süden des Libanon ist noch keine Transportmöglichkeit gefunden worden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".