Seeblokade verhindert Ausreise im Libanon

Die geplante Ausreise von rund 1500 Schweden aus dem Libanon könnte sich dadurch weiter verzögern. Wegen der anhaltenden Seeblockade vor Syriens Küste können keine Schiffe den Hafen von Damaskus anlaufen. Das berichtete das schwedische Fernsehen. Ursprünglich sollten laut Aussenministerium bis Mittwochmittag 1700 Schweden den Libanon verlassen haben. Bis zum Nachmittag sollte ein Schiff mit 500 Schweden ausreisen. 1200 weitere schwedische Mitbürger sollten bis zum Abend mit einem zweiten Schiff Damaskus verlassen.