Kleingeldprobleme

Der schwedische Einzelhandel klagt über einen Mangel an 50-Öre-Münzen. Deshalb erging jetzt ein Appell an die Kunden, mehr dieser Münzen bereit zu halten. Zum Jahresbeginn waren die alten Nickelmünzen ungültig geworden und durch Kupfermünzen ersetzt worden. Vertreter des Einzelhandels erklärten, offenbar habe die Reichsbank den Bedarf unterschätzt und zu wenige der Münzen in Umlauf gesetzt. Seit der Abschaffung von 5-, 10- und 25-Öre-Münzen sind 50 Öre die kleinste schwedische Zahlungseinheit.