Milliardenschulden bei Bussgeld-Bescheiden

Schwedische Autofahrer sind zunehmend säumig bei der Bezahlung von Bussgeldern für falsches Parken. Nach Angaben der Verkehrsbehörden stehen Zahlungen für fast 480 000 Anzeigen aus. Die Gesamtsumme der Schulden übersteigt eine halbe Milliarde Kronen. Rekordschuldner ist ein Fahrzeughalter in Malmö. Er hat bisher mehr als 4 000 Anzeigen erhalten und soll dafür fünf Millionen Kronen zahlen.