Wenig Parteizwang in Kommunen

Jede vierte schwedische Kommune wird von einer blockübergreifenden Koalition regiert. Das berichtet der Schwedische Rundfunk. Oftmals handelt es sich um ein bürgerliches Bündnis, das von der Umweltpartei unterstützt wird. Nach eigenem Bekunden wollen die betreffenden Kommunalpolitiker ihre blockübergreifenden Koalitionen weiterführen, selbst wenn es zu einem Regierungswechsel bei der Reichstagswahl im September kommen sollte. Von Seiten der Parteispitzen gibt es keine Anweisungen, politische Bündnisse nur innerhalb des eigenen Blocks zu suchen.