Verurteilte schwänzen Gefängnis

Kriminelle in Schweden nehmen es mit dem Absitzen ihrer Strafe nicht sehr genau. Dies zeigt ein aktueller Bericht des Zentralen Strafvollzugs. Zwei von fünf zu Gefängnisstrafen Verurteilten erscheinen demnach nicht pünktlich zum Haftantritt. 900 Personen, die eigentlich einsitzen müssten, würden derzeit stattdessen von der Polizei gesucht, heisst es in dem Bericht. Wer die Haft zu spät antritt, wird in Schweden nicht mit zusätzlichen Strafen belegt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".