Schadenersatz für Mobbing an Schule

Erstmals ist eine Schule auf Schadenersatz für Mobbing verklagt worden. Eingereicht hat die Klage der neue Schülerombudsmann im staatlichen Schulamt. Seiner Ansicht nach war die betreffende Privatschule nicht ausreichend dagegen vorgegangen, dass ein Junge von seinen Mitschülern unter anderem mit Eisenstangen und Holzstöcken gejagt wurde. Dafür verlangt der Ombudsmann nun umgerechnet 5.500 Euro Schadenersatz. Seit April gilt an schwedischen Schulen ein verschärftes Diskriminierungsgesetz, das auch Mobbing umfasst.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".