Aussenpolitik bleibt unverändert

Für die schwedische Aussenpolitik wird der Machtwechsel auf kürzere Sicht keine grosse  Bedeutung haben. Diese Einschätzung haben Staatswissenschaftler getroffen. Auch eine bürgerliche Regierung wird sich demnach stark innerhalb der Europäischen Union engagieren und aktiv an friedensbewahrenden Massnahmen teilnehmen. Mit einer aktiven Politik für einen NATO-Beitritt sei nicht zu rechnen. Die Liberalen befürworten derzeit als einzige bürgerliche Partei ausdrücklich Schwedens Beitritt zu der westlichen Militärallianz.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".