Korvette "Gävle" auf Nah-Ost-Kurs

Die schwedische Korvette „Gävle“ hat ihren Heimathafen bei Stockholm verlassen und Kurs auf das Mittelmeer genommen. Das Kriegsschiff soll gemeinsam mit Einheiten aus anderen Ländern vor der libanesischen Küste patrouillieren, um Waffenschmuggel an die Hisbollah-Milizen zu verhindern. Die Korvette lief ohne ausdrückliche Billigung des Einsatzes durch Parlament und Regierung aus. Der Auftrag zu der Friedensmission soll nach der Konstituierung des neu gewählten Reichstages und dem Amtsantritt des neuen Kabinetts Anfang Oktober formell erteilt werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".